Le Géoportail National
du Grand-Duché de Luxembourg

Gemeinde : Ell -> anf_carte_simpl_forets

Hier sehen Sie eine Darstellung des ausgewählten Layers in der Gemeinde Ihrer Wahl. Ein Klick auf den Namen des Layers bringt Sie direkt ins Geoportal.


Name
Kartografie der natürlichen Waldgesellschaften im Großherzogtum Luxemburg (vereinfachte Fassung)
Beschreibung
Die Karte der natürlichen Waldgesellschaften im Großherzogtum Luxemburg stellt eine Kartografie der in Luxemburg gemäß Artikel 17 des Naturschutzgesetzes geschützten Waldgesellschaften dar, sowohl im öffentlichen Wald wie auch im Privatwald.

Diese Kartografie wurde im Jahr 2014 erstellt und beruht auf den ursprünglichen Gelände-Erhebungen der zwischen 1992 bis 2002 umgesetzten, vegetationskundlichen Kartografie von sämtlichen in Luxemburg vorkommenden Waldgesellschaften.

Die Informationen der zwischen 1992 und 2002 kartierten Waldgesellschaften wurden bis heute weder durch Neuerhebungen noch durch Geländekontrollen aktualisiert.

Die 2014 veröffentlichte Karte spiegelt demnach die Situation wider, wie sie in den Jahren 1992-2002 im Gelände beobachtet und erhoben wurde. In Folge der natürlichen Entwicklung oder der durch forstliche Eingriffe bewirkten Änderungen kann sich die heutige Situation vor Ort gegenüber den vor mehr als 20 Jahren getätigten Erhebungen, unterscheiden. 

Die veröffentlichte Karte kann demnach lediglich als erste Orientierungshilfe dienen bei der Bestimmung und Umsetzung der angepassten forstlichen Bewirtschaftungsmaßnahmen der natürlichen, und gemäß Artikel 17 des Naturschutzgesetzes geschützten, Waldgesellschaften. Diese erste Einschätzung sollte, vor allem in Zweifelsfällen, an Hand weiterer Bestimmungsmethoden mit Hilfe der heutigen Vegetation vor Ort überprüft werden.

Verschiedene geschützte Waldbiotoptypen waren nicht Bestand der ursprünglichen Kartierung, und sind demnach nicht als solche bzw. gar nicht in der vereinfachten Karte abgebildet. Es handelt sich hierbei um die in Hochwald überführte oder umgewandelte Lohhecken, die Waldränder und die Feldgehölze. Die kleinflächigeren und eher punktuellen Biotope wie zum Beispiel die Quellen, die Kleingewässer, die Felsformationen usw. sind ebenfalls nicht auf dieser Karte abgebildet. Diese unterliegen dennoch dem Schutz gemäß Artikel 17 des vorgenannten Gesetzes. 
Die sonstigen, nicht durch Artikel 17 geschützten Waldgesellschaften, erscheinen auf der Karte unter Form von Hintergrundinformationen, so wie auf der topografischen Karte des Katasteramtes abgebildet.
Der « Leitfaden für forstliche Bewirtschaftungs- und Pflegemaßnahmen von geschützten Waldbiotopen », auf der Internetseite des Ministeriums für Nachhaltigkeit und Infrastrukturen veröffentlicht (siehe http://www.environnement.public.lu/forets/dossiers/pfn/documents/Leitfaden_7_11_2014.pdf
 ), gibt Empfehlungen und Erläuterungen  für die Ausrichtung der « normalen », d.h. « Artikel 17 konformen » forstlichen Bewirtschaftung, die zum Ziel haben zu verhindern, dass ein geschützter Waldbiotop zerstört oder vermindert wird, oder dass sein Erhaltungszustand verschlechtert wird.  
Gültig von
01/11/2014
Stichwörter
Natürliche Waldgesellschaften,  Geschützte Waldgesellschaften,  Artikel 17 des Naturschutzgesetzes
Beschränkungen für den öffentlichen Zugang
keine
Komplette Metadaten
Link